„Die Vorbereitung auf die Anhörung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge“ (Arbeitshilfe des Flüchtlingsrats Thüringen)

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. hat für Vormünder und Begleitpersonen eine Arbeitshilfe mit dem Titel „Die Vorbereitung  auf die Anhörung von umF im Asylverfahren“ (Stand Juni 2016) veröffentlicht:

Die persönliche Anhörung zu den Fluchtgründen ist der zentrale Moment im Asylverfahren. Hier muss eine genaue und ausführliche Schilderung der Fluchtgründe geschehen – und zwar nach Möglichkeit geordnet und frei von Widersprüchen. Denn spätere schriftliche Nachträge müssen vom BAMF nicht
mehr berücksichtigt werden. Besonders unbegleitete Kinder (sofern hier eine Anhörung stattfindet) und Jugendliche sollten auf diese Anhörung vorbereitet werden. Doch auch Vormünder sollten vorinformiert und vorbereitet sein, um die ihnen übertragene elterliche Sorge kindeswohl ausüben zu können. Begleitenden Vertrauenspersonen kommt eine unterstützende Rolle zu.

Quelle und Download-Möglichkeit: Die Vorbereitung auf die Anhörung von umF im Asylverfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.